Nikes Kaepernick-Kampagne gewinnt Preis
Tuesday, 17 September 2019 10:28

Die aufsehenerregende Werbekampagne von Nike um Colin Kaepernick hat einen Emmy gewonnen.

Bei der Award-Verleihung erhielt "Dream Crazy", bei der neben dem Football-Star auch Serena Williams und LeBron James eine Rolle spielten, den Preis für einen "außergewöhnlichen Spot".

Mit der Werbekampagne, die Anfang September kurz vor dem Start der letztjährigen NFL-Saison gestartet wurde, feierte Nike den 30. Geburtstag seines berühmten Slogans "Just do it".

Kampagne großer Erfolg für Nike

"Glaube an etwas. Selbst wenn es bedeutet, alles zu opfern", sagt Kaepernick in eben jenem Film, der für großen Erfolg sorgte.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Wir haben einen Rekord in Sachen Aufmerksamkeit für die Marke gesehen", hatte Nike-Chef Mark Parker im Anschluss erklärt. Der Sportartikelhersteller gewann Tausende Follower in den sozialen Medien, die Nike-Aktie schoss vorübergehend auf einen Höchstwert.

Kaepernick weiter ohne Job

Kaepernick war als erster Spieler bei der Nationalhymne auf die Knie gegangen, um gegen Polizeigewalt, Ungerechtigkeit und Rassendiskriminierung im Land zu kämpfen.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Dafür hatte sich der Quarterback viel Respekt eingehandelt – aber auch Beleidigungen. An vorderster Front: US-Präsident Donald Trump.

Seit März 2017 ist Kaepernick ohne Team, die aktuelle Verletzungswelle der NFL-Quarterbacks bringt seinen Namen aber womöglich wieder ins Spiel.

Für Nike hat sich die Arbeit mit Kaepernick auf alle Fälle ausgezahlt.